Willkommen auf der homepage zur "Flora von Rhodos"!

1987 erschien von A. Carlström "A Survey of the flora of Rhodos, Simi, Tilos and the Marmaris Peninsula (SE Greece, SW Turkey)".  Die Arbeit stellte eine erste kritische Zusammenstellung der Flora des Gebietes dar. Neben zahlreichen eigenen Funden überprüfte die Autorin auch zahlreiche Herbarbelege z. B. von K.H. Rechinger und verschiedenen italienischen Botanikern (z. B. Fiori, Senni, Cavaliere), die in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts die Insel regelmäßig besuchten.
Außer der kommentierten Artenliste wurden von A. Carlström von den meisten Sippen auch Verbreitungskärtchen erstellt, die eine Vorstellung über die  ungefähre Verbreitung der Arten geben.
Seit der Veröffentlichung der Arbeit wurden zahlreiche neue Arten auf der Insel nachgewiesen. Dies führte zu dem Entschluss die Arbeit von Frau Carlström weiterzuführen. Ziel ist aber nicht nur die Ergänzung der fehlenden Arten, sondern auch, Besuchern der Insel eine Exkursionsflora zur Bestimmung der  vorkommenden Pflanzen in die Hand zu geben. Die "Flora Europaea" schließt die Ostägäis nicht mit ein und die "Flora of Turkey" ist als Exkursionflora unhandlich. Die ersten Bände der "Flora of Turkey" datieren außerdem aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts und neue taxonomische Konzepte erfordern bei vielen Pflanzenfamilien eine komplette Überarbeitung (z. B. die Einteilung der Asteraceen, vgl. "The Euro+Med Plantbase
").


This is the homepage for a Flora of Rhodes!

In 1987 A. Carlström made a first "Survey of the flora of Rhodos, Simi, Tilos and the Marmaris Peninsula (SE Greece, SW Turkey)". It was a first critical enumeration of the flora of Rhodes. Besides numerous own data the author checked vouchers of Rechinger and different Italian botanists (eg. Fiori, Senni, Cavaliere), who had visited the island in the first half of the 20th century. In addition to a commented species list Carlström gave distribution maps for most of the species, which give us a first impression of the distribution of the species. Since the publication numerous species new to the island have been found. This lead to the decision to continue the work of Carlström. The aim is not only the completion of the missing species but visitors shall get a field flora for the determination of the plants of the island. After all the „Flora Europaea“ does not include the Eastern Aegean islands, and the „Flora of Turkey“ is not manageable in the field. Moreover, the first volumes of the „Flora of Turkey“ date back to the 1960ies, with new taxonomic concepts calling for a complete review (eg the classification of the Asteraceae, cf. "The Euro+Med Plantbase").


Seite letztmalig am 28.02.2014 geändert.